.

.

Dienstag, 12. April 2016

Podcast von detektor.fm: Fragmentierung moderner Kommunikation und mit KI gegen den Klimawandel

Letzte Woche haben sich der @isarmatrose, @alexa_scha und @ph_albrecht im #CurationTalk 012 auf detektor.fm über verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der Künstlichen Intelligenz in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen unterhalten. Weitere Themen waren die Fragmentierung moderner Kommunikation (der @rebastion hatte dazu etwas bei den Netzpiloten geschrieben) und die aktuellen Landtagswahlen.

Es freut mich, dass in dem Kontext mein letzter Beitrag für die Netzpiloten zur Rolle künstliche Intelligenz bei der Bewältigung globaler Herausforderungen wie dem Klimawandel als Ausgangspunkt der Diskussion um die Ethik von Algorithmen diente.

Im Kern ging es mir um die Frage, wie wir gesellschaftlich damit umgehen, wenn der Algorithmus uns eines Tages sagt, dass unser Handeln nicht rational und "vernünftig" sei. Denn welches andere Lebewesen auf dieser Erde als der Mensch zerstört so geplant seine eigenen Lebensgrundlagen? Haben wir angesichts eines solch selbstzerstörerischen Treibens das Recht, die moralische Grundlage der Einschätzungen von Maschinen in Frage zu stellen?

Aber hört selbst (zu diesem Thema ab 18:33)