.

.

Freitag, 8. April 2016

Können Algorithmen Empathie erkennen?

Der @gsohn hatte Benedikt Hackl, @digitalnaiv, @svensemet und mich im Vorweg des #IBM #HRFestival s auf der #rpTEN zu einem HangoutOnAir eingeladen, um die Themen anzureißen, die auf dem HR Festival dann auch weitergehend besprochen werden sollen.

Brauchen wir zukünftig überhaupt noch HR-Abteilungen oder können diese Aufgaben nicht inzwischen sehr viel effizienter von Fachabteilungen im Zusammenspiel mit Algorithmen erledigt werden? Welche Kompetenzen sollten Bewerberinnen zukünftig mitbringen, wenn wir nicht nur über digitale Führung und Kollaboration theoretisieren wollen sondern diese im Unternehmen auch leben wollen? Eignet sich eine Bewerberin, die ihre gesamte Studienlaufbahn über überwiegend an die marktgerechte Verwertung ihrer Zertifikate gedacht hat, für das altruistische Teilen und Kollaborieren oder sind im Sinne des von Google identifizierten idealen Teams zukünftig komplett andere Charaktere und Persönlichkeitsstrukturen gefragt?

Auf diese und andere Fragen von Gunnar wollten wir ansatzweise eine Antwort geben. Eine weitergehende Debatte ist dann beim HR Festival zu erwarten.