.

.

Mittwoch, 6. März 2013

Follower-Empfehlung zum Thema "Bildung/Internet"

Die Elternarbeit in der Schule gestaltet sich nicht immer so einfach, gilt es doch, verschiedene Interessen miteinander in Einklang zu bringen und auf viele Personengruppen Rücksicht zu nehmen. Gerade mit Blick auf die sozialen Medien, das Internet und die Realität an deutschen Schulen stehen wir hierzulande vor großen Herausforderungen. Wie gut ist es dann, wenn man weiß, dass es engagierte Lehrer und Multiplikatoren gibt, die das Thema weiter voran bringen, auch wenn sie selbst vor nicht weniger großen Herausforderungen stehen. Für alle an der Elternarbeit in den Schulen Interessierten seien an dieser Stelle mal die Twitter-Accounts @Tastenspieler, @HerrLarbig@lisarosa und @Ciffi empfohlen. Es handelt sich hierbei um Lehrer und Journalisten, die über ihre Twitter-Accounts immer zu neusten Entwicklungen und Debatten zur Bildung berichten. Ich wünschte, der eine oder andere in den Bildungsministerien der Länder würden mal einen Blick auf deren Arbeit werfen, um dann die Bildungspolitik etwas realitätsnäher zu gestalten.

Wie prägend die Schulzeit sein kann und wie wichtig diese Zeit für das spätere Leben ist, zeigt ein aktuelles Video von Shane Koyczan zum Mobbing in der Schule künstlerisch ansprechend und zugleich eindringlich. Das Video liefert einen eindrücklichen Hinweis darauf, warum es wichtig sein sollte, sich um den Schulbesuch der Kinder zu kümmern.