.

.

Mittwoch, 16. Mai 2012

Global Economic Symposium sucht Blogger/Medienexperten

Dieses Jahr wird das Global Economic Symposium zum zweiten Mal gemeinsam vom Kieler Institut für Weltwirtschaft sowie der Bertelsmann Stiftung im durchgeführt. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr in Kiel stattgefunden hat, wird die Konferenz dieses Mal in Rio de Janeiro veranstaltet.

Foto: Hector Garcia
CC BY-SA-2.0 Unported
FutureChallenges.org ist als medialer Partner mit dabei, wenn es darum geht, die auf dem Symposium erarbeiteten Lösungsvorschläge für globale politische, soziale und ökonomische Konflikte oder Herausforderungen in möglichst transparenter Art und Weise zu kommunizieren und in einen Dialog mit all denen einzutreten, die nicht offline vor Ort anwesend sein und teilnehmen können.

Das Symposium geht damit bewusst andere Wege als viele andere Konferenzen auf globaler Ebene. Dabei geht es uns nicht nur darum, über Twitter, Facebook und einen Blog die Inhalte und inhaltliche Positionen der Akteure darzustellen, sondern in einem Experiment auch zum ersten mal ein Policy Paper in Form eines Offenen Dokuments gemeinsam mit den vermeintlichen (!) Nicht-Experten - den Menschen vor Ort, die es betrifft - zu erstellen und als Input für die Konferenz bereit zu stellen.

Für diese Aktivitäten und das Experiment suchen wir Blogger aus Brasilien sowie einen Kommunikations- und Medienexperten, die uns in Erreichung dieser Ziele und der Anwendung dieser Methoden unterstützen können.

Wer sich an der spannenden Aufgabe beteiligen und gemeinsam mit uns neue Wege gehen möchte, der kann sich bei den auf den verlinkten Seiten angegebenen Namen und Mail-Adressen melden.