.

.

Samstag, 2. Juli 2011

Neue Sammlung von Open Data

Auf der gerade zu Ende gegangenen jährlichen Konferenz der Open Knowledge Foundation, die dieses Jahr in Deutschland stattgefunden hat, wurde die neue Plattform datacatalogs.org vorgestellt, die es sich zum Ziel gesetzt hat, DIE weltweit größte Sammlung von Open Data Verlinkungen zu werden. Vor kurzem wurde gerade erst die Plattform Open Data Showroom online geschaltet, die aus meiner Sicht die weltweit offenen Datensätze (nein, es handelt sich nicht um so etwas wie Wikileaks) etwas nutzerfreundlicher darstellt.
Wie auch bei der dritten Alternative, datamarket.com, stellt sich aber auch hier die Frage, wie die Datensätze so dargestellt werden können, dass Scheinkorrelationen von realen Kausalitäten unterschieden werden können und wer die Interpretation der vielen Daten übernimmt. Aus meiner Sicht wird diese Frage umso drängender, umso mehr Datensätze vorhanden sind. Vielleicht wäre dies ein interessantes Session-Thema für das nächste Open Gov BarCamp in Berlin am 30.9.2011?


www.datacatalogs.org